Skip to main content

Mit der richtigen Falle keine störenden Obstfliegen mehr im Haus

Fruchtfliegen durch Blumenerde

Im Spätsommer und im Herbst haben Fruchtfliegen die Hochzeit. In dieser Zeit wird man die zahlreichen kleinen Fliegen, die gerade einmal einige Millimeter groß sind, kaum noch los. Insgesamt hat man bis jetzt mehr als 3000 Arten zählen können, und wie der Name bereist vermuten lässt, halten sich die kleinen Fliegen gerne in der Nähe von Obst auf. Die Obstfliegen oder auch Fruchtfliegen werden von den gärenden Stoffen in den Lebensmitteln angezogen. Nun stellt sich jedoch die Frage, woher diese Fliegen eigentlich kommen.

Es hält sich seit vielen Jahren ein Mythos, dass sich Fruchtfliegen gerne in Blumenerde aufhalten. Wir sind diesem Gerücht einmal nachgegangen und haben uns genauer damit befasst.

Sind Fruchtfliegen oder Obstfliegen in der Blumenerde aufzufinden?

Nein, sind sie nicht. Fruchtfliegen legen ihre Eier auf Obst oder Gemüse ab. Bevorzugt in den kleinen Rissen der Obstschale oder direkt auf der Schale. Verbraucher tragen die Fliegen also mit sich nach Hause, wenn man das vermeintlich gesunde Obst im Supermarkt kauft.

Doch welche Fliegen befinden sich dann in der Blumenerde, wenn es nicht die gedachten Fruchtfliegen sind. Es handelt sich dabei um Trauermücken. Diese werden gerne mit den Obstfliegen verwechselt, denn auch hierbei handelt es sich um eine kleine Fliegengattung.

blumenerde fliegen

Blumen und Blumenerde sind eine gute Basis zur Vermehrung der Obstfliegen. Mit einer elektrischen Fruchtfliegenfalle lassen sich Fruchtfliegen vermeiden

Die Trauermücke ähnelt der Obstfliege sehr stark, jedoch befällt diese keine Obstsorten oder Essenreste. Hierbei handelt es sich um eine Fliege, die ausschließlich den Geschmack an Pflanzen gefunden hat.

Es ist also recht ausgeschlossen, dass sich eine Fruchtfliege in der Blumenerde aufhält. Die Trauermücken sind aber nicht weniger gefährlich als die Fruchtfliegen, denn sie legen ihre Eier in die Blumenerde, welche dann wiederum zu Larven schlüpfen. Für den Menschen sind die Trauermücken ungefährlich, jedoch nicht für die Pflanzen. Diese leiden stark unter dem Befall.

Besser verhindern als behandeln

Diese Weisheit gibt es schon sehr lange. Beziehen wir uns einmal auf die Fruchtfliegen. Wie kann man es verhindern, das diese mit nach Hause genommen werden. Das ist eigentlich sehr einfach. Wenn man keine Fruchtfliegen haben will, sollte man das Obst nicht stehen lassen. Gut, das lässt sich nicht verhindern. Durch das gründliche Abspülen der Früchte direkt nach dem Einkauf, kann man das Schlüpfen der Fliegen jedoch verhindern. So hat man eine wesentlich größere Chance die Fliegen nicht in der Küche zu haben.

Wenn man diesen Ratschlag befolgt hat man eine Möglichkeit die Obstfliegen zu vernichten, bevor diese schlüpfen können.

Hier die 5 Obstfliegenfallen mit den besten Bewertungen: